Artikel von 2004

   
 


 

 

Startseite

Wichtig

Home

Gästebuch 521

Gästebuch

Forum

Chat

Kontakt

Gästebuch 634

Kontakt 162

Landkarte

Verantwortliche der Homepage

Impressum

 


     
 

Schlagzeile im April

Neuauflage der "Schwarzwaldklinik" geplant

Die beliebteste deutsche Fernsehserie soll fortgesetzt werden. Das ZDF plant ein Special. Wolfgang Rademann: "Das 20-jährige Jubiläum im nächsten Jahr wäre ein wunderbarer Grund, ein Schwarzwaldklinik-Special zu machen. Klausjürgen Wussow als Professor Brinkmann ist dann natürlich auch dabei."
15 Jahre nach der Absetzung der "Schwarzwaldklinik" werde es aber keine neue Serie mehr geben, sondern nur einen einzelnen Film. Zum jetzigen Zeitpunkt könne man nichts genaueres sagen.

 

Schlagzeilen im Juli

Die "Schwarzwaldklinik"
erlebt ein Comeback

Das ZDF hat zum 20-jährigen Jubiläum  der erfolgreichsten detuschen TV-Serie grünes Licht für ein einmaliges 90-Minuten-Special gegeben. Alle sind wieder mit dabei: Die Darsteller vor der Kamera und das Produktionsteam dahinter. Ein nostalgisches Wiedersehen an den Originalschauplätzen im Schwarzwald.
Fast die komplette Besetzung kommt noch einmal zum Dreh ins Glottertal: Klausjürgen Wussow, Gaby Dohm, Sascha Hehn, Christian Kohlund, Barbara Wussow, Evelyn Hamann, Eva Maria Bauer, Jochen Schroeder, Horst Naumann, Volker Brandt, Karl-Walter Diess, Michael Kausch, Olivia Pascal und viele andere.
ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut: "Die 'Schwarzwaldklinik' hat deutsche Fernsehgeschichte geschrieben. Bis zu 28 Millionen Zuschauer sahen wöchentlich dieses ZDF-Programm. Grund genug, den bis heute nachwirkenden Erfolg nach 20 Jahren noch einmal nachzufeifern."
ZDF-Unterhaltungschef Claus Beling: "Es wird ein Film für die ganze Familie, voller Spannung und Emotionen, in dem sich alle Generationen wiederfinden werden. Auch die 'Generation Golf' ist damals mit der ZDF-Marke 'Schwarzwaldklinik' aufgewachsen, nun kann jeder für sich die eigene Erinnerung an diese Zeit wiederfinden."
Die Dreharbeiten beginnen Ende Juli an den Originalschauplätzen.

Neuer Chef in der "Schwarzwaldklinik"

Sascha Wussow tritt in die Fußstapfen seines Vaters Klausjürgen Wussow und wird für die Jubiläumsfolge neuer Klinikchef. Gedreht wird ab 30. Juli an den Originalschauplätzen im Glottertal. Klausjürgen Wussow darf in der Neuauflage nicht mehr operieren, sondern unterrichtet nur noch an der Universität.

Hier wird die neue Schwarzwaldklinik gedreht

Sie sind wieder da!
Gestern standen Prof. Brinkmann und Co. wieder vor der Kamera, 20 Jahre nach den ersten Dreharbeiten. Klausjürgen Wussow, Sascha Wussow und Eva Habermann drehten die ersten Szenen für den neuen Film "Die nächste Generation".
Um 8 Uhr fährt das Produktionsteam auf den Glottrainbuckel, welcher genau gegenüber von der "Schwarzwaldklinik" liegt. Erste Probe der "Baumszene". Vor 20 Jahren pflanzte Professor Brinkmann für seinen Sohn Benjamin eine kleine Tanne. Zum Schutz wurde ein Zaun drum herum gestellt. Prof. Brinkmann: "Der ist jetzt nicht mehr nötig." Er kommt unter der Tanne zu der Erkenntnis, dass er zu alt zum Operieren ist. Klappe und Szene im Kasten.
9 Uhr: Sophie bittet Professor Brinkmann, Benjamin bei den Operationen zu helfen. Brinkmann willigt ein.
12 Uhr: Pause. Es gibt Spaghetti, Salat und Eis für das Drehteam.
14 Uhr: Zurück zum Glottrainbuckel. Einstellungen vom Vormittag werden nachgedreht, bei 35 Grad. Die Sonne brennt.
20 Uhr: Drehschluss. Von insgesamt 90 Minuten sind 5 im Kasten. Gedreht wird bis Ende August.

 

Schlagzeilen im August

Ein Glotterleben

20 Jahre nach der ersten Folge kehrt der Trubel ins Glottetal zurück. Erinnerungen von damals werden wieder wach. Mehr als 400 Besucher seien ins Glottertal gepilgert. 61 Busse rollten am ersten Einheitstag den Berg zur Klinik rauf. Eine Rast im nahegelegenen Cafè Schill gehörte einfach dazu. Die Wände dort tapeziert mit vielen Fotos der Darsteller und eine Vitrine voller Andenken. Schill: "So wie damals wird es nie mehr sein."
Seit Ankündigung des Jubiläums-Specials reisen sie wieder an, stöbern im Postkartenständer, betrachten den Gedenkstein, überqueren den Bach zum Cafè über eine Brücke, welche nach Klausjürgen Wussow benannt wurde.
Auf dem Rasen des Nobelhotels am Titisee steht von Fotografen umringt Klausjürgen Wussow.
Früher entstanden die Innenaufnahmen in Hamburg, heute in der Helios-Klinik in Titisee-Neustadt, ein Staffelbau aus Beton. Station 8 und OP 3 sind für die Dreharbeiten gesperrt.

"Schwarzwaldklinik": Ärzteteam Brinkmann zieht in Helios-Klinik

Am 16.08. kommt Martin Stadler mit überhöhter Geschwindigkeit einem Bus in die Quere und stürzt sich mit seinem Auto eine Böschung hinab. Da werden die Brinkmann-Chirurgen benötigt. Die Operation wird vorbereitet, eine der ersten Szenen in der Helios-Klinik. 24 Drehtage sind vorgesehen, davon 4 Tage in der Helios-Klinik. Zwei Mitarbeiter der Klinik wirken sogar als Statisten mit und als dritte Monika Müller, Verwaltungssekretärin, bekommt die Rolle als OP-Schwester. Sie wurde quasi für die Rolle freigestellt, um die Zusammenarbeit zu organisieren.
Das Drehbuch ist zwar geheim, aber irgendwie sickerte durch, dass der schwerverletzte Oberförster Martin Stadler alles heil überstehen wird. Natürlich: Es ist ja die "Schwarzwaldklinik".

"Schwarzwaldklinik", die Letzte

Heute enden auf der Insel Mainau die Dreharbeiten, die auch eine Familienzusammenführung waren. Das Finale: Hochzeit auf der Mainau und alle Darsteller waren gestern beisammen. Klausjürgen Wussow: "Wir waren eine Familie und wir sind es wieder."
Wolfgang Rademann ist vom Erfolg des neuen Films überzeugt. Die Wiedervereinigung des alten Teams sei "ein Event, den wir noch nie hatten". An eine Fortsetzung denkt er aber nicht: "Ich werde meine eigene Legende nicht kaputtmachen, die Zeiten haben sich geändert."  Somit fällt für heute die letzte Klappe auf der Insel Mainau.
"Die Schwarzwaldklinik - Die nächste Generation" wird voraussichtlich im Februar 2005 ausgestrahlt.

 

 

Recherchiert und zusammengefasst von: Simone Rein

Eingestellt: Oktober 2007

Quelle: Zeitungsartikel

Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert!

 

 
 

Es waren schon 277144 Besucher hier!